6. und 7. November 2013 ...
  Schlosshotel Karlsruhe

 

  Impressionen 2013
  Vorträge 2013
  Partner Praxisforum 2013
  Kurzbericht Praxisforum 2013

 

Data Days Praxisforum zum zwölften Mal

Das Dutzend voll

Das DDS Data Days Praxisforum, das am 6. und 7. November 2013 bereits zum zwölften Mal stattfand, war auch dieses Jahr ein voller Erfolg. Über 80 Teilnehmer kamen im Karlsruher Schlosshotel für zwei Tage zusammen – viele von ihnen nicht zum ersten und letzten Mal, wie die von DDS durchgeführte Umfrage zeigt. Positiv bewertet wurden nicht nur die insgesamt zehn Vorträge, sondern auch die Möglichkeit zum Austausch und Networking.

Carina Möhlig, Marketingverantwortliche bei DDS, ist zufrieden. "Wir haben von den Teilnehmern des diesjährigen DDS Data Days Praxisforums ein sehr gutes Feedback bekommen", freut sie sich. "Viele wollen nächstes Jahr wiederkommen, hat unsere Umfrage gezeigt." Die über 60 Teilnehmer der von DDS nun schon zum zwölften Mal veranstalteten Tagung waren vor allem von der großen Praxisnähe der Vorträge begeistert und der Möglichkeit, sich mit Geodatenexperten auszutauschen sowie Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Unterstützt wurde das DDS Data Days Praxisforum in diesem Jahr von den Partnern Acxiom, AZ Direct, IVU und PTV Group.

Bis auf den letzten Platz besetzt – der Spiegelsaal im Schlosshotel Karlsruhe beim DDS Data Days Praxisforum 2013.

Der erste Tag, der 6. November 2013, stand ganz im Zeichen der intelligenten Standortplanung mit Geodaten. Unter anderem zeigte Thorsten Eiber, Expansionsmanager bei McDonald's, wie sein Unter­nehmen Geodaten bei seiner ganz spezifischen Standort­planung nutzt. "Während wir früher schnell expandiert sind bis zu den heute zirka 1.400 Restaurants, geht es uns jetzt um ein konstantes Wachstum mit hoher Standortqualität", erklärte Thorsten Eiber. Deshalb betreibe McDonald's sowohl auf der Makroebene – hier mit einem "Profitable Market Optimization"-Tool – als auch auf der Mikroebene seine Standortplanung. "Letztere er­folgt mit unserem McGIS, mit dem wir einzelne Standortlagen analysieren können – aufgrund der Bevölkerungsstruktur, der vorhandenen Konkurrenz, der Zentralität und so weiter." McDonald's komme so zu guten Potenzialabschätzungen für neue, aber auch bestehende Standorte.

Neben diesem äußerst spannenden Referat aus dem Bereich "Schnellrestaurants" gab es am ersten Tag des DDS Data Days Praxisforums Vorträge von Acxiom und planus media, vorgetragen von Frank Liebschner und Udo Raschendorfer zur neuen Mikrogeographie KGS14PLZ, von Callcredit Marketing Limited zum Einsatz des Mapuse-Geocoders vertreten durch Julie Green, Zoltan Hesley und Chris Hill, von Christian Willke von der awk Außenwerbung GmbH zum Thema Geodaten in der Außenwerbung und von Frank Unser, Geschäftsführer von INOBAS, zur Möglichkeit über Internetrecherchetechnologie Daten zu generieren. Moderiert wurde der erste Tag von Thomas Weckmann von DialogAdress.

Am nächsten Tag ging es dann – unterstützt von Moderator Frank Felten von der PTV Group – weiter mit dem Themenschwerpunkt "Bessere Entscheidungen durch Geodaten – Best Practices". Geboten wurden Vorträge von Universal McCann vertreten durch Christian Trapp zu Geodaten in der Mediaplanung und von Hans Viehmann von Oracle zu raumbezogenem Datawarehousing. Rolf Küppers von der microm sprach über die Best4Planning, einer Markt-Media-Studie von vier großen Medienhäusern in Deutschland, Frank Schwedler von E-Plus präsentierte einen Vortrag zu Geodaten in der Funknetzplanung, und am Ende stellten Gerfried Westenberg von Gerfried Westenberg GeoMarketing und Teddy Gruner von DDS ihr gemeinsames Projekt vor: die Entwicklung und Umsetzung eines WebGIS für Außenanlagenmanagement in der Wohnungswirtschaft.

"Eine gelungene Veranstaltung", resümiert auch DDS-Geschäftsführer Ernest McCutcheon. "Unser seit zwölf Jahren bewährtes Konzept aus praxisnahen Vorträgen und ausreichend Zeit zum Austausch und für Gespräche geht immer wieder auf. Ich freue mich schon auf nächstes Jahr. Da wird das DDS Data Days Praxisforum wieder in Karlsruhe stattfinden: am 5. und 6. November 2014."